61

Sevilla

Gruppen-Intensiv-Sprachkurs (allgemein)

Mit dreihundert Tagen Sonnenschein nicht nur ein Mekka für Sonnenanbeter sondern auch eines der am besten erhaltenen Stadtzentren mit reicher, farbenprächtiger Architektur, eine Reise durch Jahrhunderte maurischer Eleganz…

Unterrichtsstunden/Woche:
33
Teilnehmer/Gruppe:
max. 10
Mindestalter:
Erwachsene
Vorkenntnisse:
A1
ab €
1.115
bei 2 Wochen Kursdauer


Orts-Beschreibung

Mit dreihundert Tagen Sonnenschein ist Sevilla nicht nur ein Mekka für Sonnenanbeter, sondern besticht auch mit der reichen, farbenprächtigen Architektur des gut erhaltenen, historischen Stadtzentrums mit maurischer Eleganz, römischer Vornehmheit und mediterraner Lebensfreude. Legendär ist die Warmherzigkeit und Aufgeschlossenheit der Sevillanos.

Wer nach dem Unterricht der im Stadtzentrum gelegenen Sprachschule eine der typisch andalusischen Tapas-Bars besucht, kann dort mit Einheimischen ins Gespräch kommen. Die Hauptstadt der autonomen Region Andalusien und der gleichnamigen Provinz gilt als eine der schönsten Städte Europas und beherbergt dank der wechselvollen Geschichte eindrucksvolle Kunstdenkmäler aus allen Epochen.

Sevilla erlebte seine Blütezeit nach der Entdeckung Amerikas. Der gemächlich dahinfließende Guadalquivir teilt die Stadt in zwei Hälften: Sevilla und Triana. Die architektonischen Einflüsse der Mauren prägen den Stadtkern. Schmale Gassen und blumengeschmückte Innenhöfe werden von der Giralda, dem Glockenturm der Kathedrale von Sevilla, überragt.

Die Kathedrale Santa María de la Sede ist die drittgrößte Kirche der Welt und eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt Sevilla. Seit 1982 steht sie unter Denkmalschutz und gehört seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Stadtpalast Alcazar wird noch heute von der spanischen Königsfamilie als Residenz genutzt. Andalusiens Mythos mit Flamenco und Stierkampf ist hier greifbar.

Sevilla bietet tolle Feste, interessante Sehenswürdigkeiten, gutes Essen und Ausgehmöglichkeiten. Phönizier, Römer, Mauren und Berber begründeten die bewegte Geschichte der umkämpften Hafenstadt, deren Blütezeit mit der Kolonialisierung Amerikas im 16. Jahrhundert begann. Sevilla bekam das Handelsmonopol für die südamerikanischen Kolonien zugesprochen und die aus Übersee zurückkehrenden Galeonen brachten mit Gold und Silber den Reichtum in die Stadt.
Wenn mit der Verlegung des Haupthafens nach Cádiz im 17. Jahrhundert auch der wirtschaftliche Niedergang eingeläutet wurde, erlebte die Kunst damals die Epoche des "goldenen Zeitalters".

Kurs-Beschreibung

Ziel: Erlernen von Sprache, Kultur und Zivilisation des Spanischen, Anwendung der Kommunikationsmethode.

Weg: Der Schwerpunkt dieses Sprachkurses liegt auf der Erarbeitung von Aufgaben durch das Üben realer Kommunikationsprozesse. Die Vertiefung des Sprachverständnisses und Festigung  grammatischer Strukturen durch direktes Feedback der Lehrer optimieren die Fertigkeiten im Sprechen, Lesen, Schreiben und Zuhören und schenken Selbstvertrauen.

Anerkannt für Bildungsurlaub.

Unterkunft

Gastfamilie: im Preis A) enthalten, EZ mit eigenem Bad, Halbpension.
Apartment: Wohnzimmer mit lV, Schlafzimmer, Küche. Bad (Handtü· eher bitte mitbringen), ohne Verpflegung. Aufpreise s.u.

Termine

2, 3 oder 4 Wochen (beliebig verlängerbar). Anreise jeden Sonntag, Rückreise samstags. Hauptsaison 15.03.-31.05. und 13.09.-01.11.

 

Flughafen-Transfer

Vom Flughafen Sevilla empfehlen wir Taxi zur Unterkunft.

Preise

Wochen A) einschl. Unterricht &
Unterkunft
wie beschrieben
B) Apartment Hauptsaison
Apartment auf B)
B) Endreinigung B) Kaution
2 1.115,- € + 210,- € + 50,- € + 40,- € 150,- €
3 1.650,- € + 315,- € + 75,- € + 40,- € 150,- €
4 2.185,- € + 420,- € + 100,- € + 40,- € 150,- €

Zurück

© 2020 Ausland Sprachendienst GmbH